Wie ist es um die Reiki Wirksamkeit bestellt?

Die höchste Wirkung von Reiki ist – bei kontinuierlicher Anwendung – das Reiki den Zugang zu mir selbst und meinen Gefühlen, zu meiner Mitte, sanft und liebevoll verbessert…

1981 wurde Reiki von  Mary McFadyen aus den USA über Deutschland nach Europa gebracht. Reiki ergänzte die alternative Medizin um eine weitere Methode und verbreitete sich rasend. Sehr schnell wurde die Wirksamkeit von Reiki von der herkömmlichen Medizin in Frage gestellt und
– von überwiegend christlichen Organisationen – als Sekte bzw. gleich als Teufelswerk hingestellt.

Reiki Wirksamkeit
Reiki Wirksamkeit

Natürlich wurde versucht die Wirksamkeit von Reiki in Studien zu prüfen. Hierbei konnte merkwürdiger Weise die Wirksamkeit von Reiki jedoch nie belegt werden, weil es den Studien angeblich entweder stets an wissenschaftlicher Grundlage mangelte (falls diese zum Ergebnis „Reiki ist wirksam“ kamen) oder gleich so in Auftrag gegeben wurden, dass die belegte Unwirksamkeit im Vordergrund stand. Reiki wurde und wird in Deutschland von Medizinern immer noch häufig mit Scharlatanerie gleichgesetzt.

Im europäischen Ausland dagegen wurde Reiki von Beginn an anders behandelt und fand im Rahmen der Komplementärmedizin Einzug in viele Gesundheitsbereiche bzw. Krankenhäuser und Praxen.

Amerikanische Ärzte entwickelten und verbreiteten aus dem ursprünglichen Reiki die Methode „Healing Touch“ für den medizinischen Bereich. Merkwürdig. Reiki scheint im Ausland zu funktionieren, nur in Deutschland nicht?! Woran liegt das?

Die Antwort ist einfach. Bei uns in Deutschland gibt es ein weit entwickeltes, von den Bürgern durch Zwangsabgaben finanziertes Gesundheitssystem, das Milliarden von Euros einnimmt. Aus diesem Milliardentopf bedienen sich Ärzte, Krankenhäuser und die Medizinindustrie uneingeschränkt. Ihre Kartelle und Lobbyisten sorgen dafür, dass es so bleibt. Der Bürger zahlt es mit völlig überteuerten Preisen und mit seiner Gesundheit. Alle alternativen Heilmethoden werden von dieser Lobby bis aufs Messer bekämpft.

Das Verbot bestimmter alter Heilkräuter und Öle durch die EU vor fünf Jahren gehört dazu, ebenso diverse laufende Versuche die Homöopathie bzw. gleich die Heilpraktiker abzuschaffen, oder auch der gerichtliche Versuch Reiki für den Normalanwender zu verbieten und nur den Ärzten und Heilpraktikern zu überlassen.  Es geht darum, alle Formen der Hausmedizin und Selbstversorgung, also der Unabhängigkeit der Bevölkerung vom ärztlich/medizinischem Komplex zu verhindern!

Da stellt sich einem natürlich die Frage, was der ganze Quatsch soll? Man braucht doch Reiki nicht zu behindern, wenn es sowieso nicht wirkt. Anders herum betrachtet scheinen Reiki Anwendungen evtl. doch wirksamer zu sein, als es der Lobby recht ist – sonst bräuchte man es ja nicht bekämpfen.
Unter dem Strich betrachtet, gilt der alte Satz „Wer heilt hat Recht!“. Es ist eine unwiderlegbare Tatsache, dass sich die vielen Millionen Menschen in ganz Europa, die Reiki für sich selbst täglich anwenden, irgendwie besser und gesünder fühlen. Sie meinen zwar auch krank zu werden, aber das
seltener, weil ihre Selbstheilungskräfte besser funktionieren.

So gesehen gibt es keinen besseren Beweis für die Wirksamkeit von Reiki, als den, welchen die Gegner von Energiearbeit und Selbstheilung  durch ihre ständigen Angriffe und ihr Konkurrenzdenken selber liefern!

Nebenbei: auch die Medizin heilt nicht, sie bekämpft über Medikamente lediglich die Symptome.

Es gibt „glaubhafte“ Studien welche belegen, dass Medikamente im Durchschnitt nur bei einem Viertel der Menschen wirksam sind! Zusammenfassend kann man guten Gewissens sagen: „Wenn es mir nach einer Reiki Behandlung besser geht als vorher, ist Reiki wirksam.“  Es sagt niemand, dass man mit Reiki eine sofortige vollständige Heilung erzielen kann.

Das führt uns dann zur nächsten Frage.

Ist Reiki immer noch aktuell oder ist es nicht schon veraltet?

Manche Energiearbeiter sagen das  Reiki  nicht mehr zeitgemäß  ist, da es eine zunehmende „Schwingungserhöhung“  auf der Welt gebe – und deshalb brauche es jetzt andere, neue Methoden, „neue Energien“. Reiki sei „alt“ und nicht mehr wirksam. Gleichzeitig wird von vielen Seiten eine subtile Angst vor bösen Mächten geschürt, dass Reiki „belegt oder/und manipuliert“ sei. Da wird von in die Aura „eingebrannten“ Zeichen gefaselt und dass man sie „entweihen“ müsse.

Häufig stehen solche Aussagen in einem direkten Zusammenhang dazu, dass jemand eine „neue Energie“ oder Methode entwickelt hat.
Diese wird als die „bessere Methode“ dargestellt. Es folgt der Ruf „Alles Alte ist schlecht und nur das Neue von mir ist richtig und gut. Alles mir nach…..“.  Wie immer geht es hier um Macht und Einfluss.

Hinterfragt man genauer, wie diese Leute zu ihren neuen Energien gekommen sind, stellt man fest, dass es sich um gechannelte Botschaften oder Energien handelt. Da gibt es also auch keine neueren Zugangswege als früher und die aufgestellte Behauptung kann zwar wiederholt, aber nicht belegt werden.

Ein anderes Wort dafür ist Rufschädigung.

Untersuchen wir einmal die Grundbehauptung. Stimmt das mit der Schwingungserhöhung? Ja!
Die Erdfrequenz, auch Schuman-Frequenz  genannt, erhöht sich kontinuierlich. Dadurch verändert sich die Hirnfrequenz der Menschen und damit wiederum dessen Wahrnehmungsfähigkeit.
Wir erleben eine allgemeine Beschleunigung und Intensität des Lebens. Wir können damit neue, bisher noch nicht erlebte Energiefrequenzen wahrnehmen und empfangen. Wir können damit arbeiten und neue Methoden entwickeln. Das bedeutet aber im Umkehrschluss nicht, dass unsere bisherigen Methoden unwirksam sind! Im Reikizentrum erleben wir eher das Gegenteil.

Durch die Erhöhung der allgemeinen Schwingung ist die vermeintlich  „ alte Tante Reiki“ wesentlich rüstiger und kräftiger geworden als noch vor Jahren. Das Reiki verändert sich nämlich auch mit und schwingt ebenfalls wesentlich höher! Es entfaltet ebenso eine stärkere Wirkung.

Ich persönlich kann das gut unterscheiden, da ich selbst in den letzten acht Jahren fünf verschiedene, neue Energiefrequenzen, auf die Erde gebracht habe.

Ich stelle nicht fest, dass die „alten“ Energien an Kraft oder Wirksamkeit verloren haben. Eher das Gegenteil ist richtig.

Wir entdecken immer wieder neue Seiten der alten Energien, welche nun frei gelegt werden, und uns bei unserer Entwicklung neu helfen. Auch hat keine Energie, kein neues Energiesystem die Fähigkeit von Reiki.

Die höchste Wirkung von Reiki ist – bei kontinuierlicher Anwendung – das Reiki den Zugang zu mir selbst und meinen Gefühlen, zu meiner Mitte, sanft und liebevoll verbessert. Das kann nur Reiki.

Ich erlebe Reiki auch als eine Energie, die mich gut erdet. Und Erdung ist genau das, was wir alle heutzutage dringend benötigen!

Um die ReikeHere App als erster runterzuladen, tragen Sie sich einfach im Newsletter, oben rechts ein!

Autor: Frank Zacharias

Frank Zacharias ist Reikilehrer der fünften Generation in der direkten Meisterlinie zu Phyllis Lei Furomoto. Ein Reiki-Lehrer ist kein spiritueller Guru, der die völlige "Erleuchtung" erlebte, sondern ein Mensch, welcher sich - mit all seinen Stärken und Schwächen - auf den Weg der persönlichen Entwicklung begeben hat und nun das, was seine Erfahrungen und sein Wissen geworden ist, an andere "Suchende" weiter gibt. Frank ist erreichbar unter frank[@]reikihere.blog oder über reikizentrum-harburg bei xing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.