Für was ist Reiki gut?

…Am meisten bekannt ist, das Reiki u.a. für die Steigerung von Lebenskraft und Lebensfreude, sowie für die Stärkung der Selbstheilungskräfte und des Immunsystems gut ist. …

Reiki gehört zu den weltweit beliebtesten Selbstheilungs- und Entspannungsmethoden. Es wird von unglaublich vielen Menschen praktiziert und jeder vierter oder fünfte hatte schon Kontakt dazu oder
macht selber Reiki.
Dabei sind die Informationen über Reiki und für was Reiki gut ist sehr unterschiedlich. Am meisten bekannt ist, das Reiki u.a. für die Steigerung von Lebenskraft und Lebensfreude, sowie für die Stärkung der Selbstheilungskräfte und des Immunsystems gut ist.

„Für was ist Reiki gut?“

Wenn man aber wirklich wissen möchte für was Reiki gut ist lohnt es sich – wie immer – ein wenig in die Tiefe zu gehen. Denn das, wofür Reiki alles gut ist, hat eine enorme Bandbreite in den Anwendungsmöglichkeiten! Viele kennen es als sehr schöne körperliche Entspannung, aber Reiki ist für weit mehr gut. Die Welt wandelt sich, erlebt eine mächtige Schwingungserhöhung. Das wirkt sich auf die Wahrnehmungsfähigkeit eines jeden Menschen aus, sie erweitert sich und bringt uns in Kontakt zu den in unseren Energiefeldern der Aura abgespeicherten Informationen. Auch zu unseren ungeliebten und verdrängten Emotionen. Reiki ist dafür gut uns zu helfen diese niedrig schwingenden Emotionen zu bearbeiten und zu lösen.

Die jetzt geborenen Kinder sind überwiegend hellsichtig. Weder ihre Eltern, noch die Kinderpsychologen können damit umgehen. Es gibt schon erste neue Psychologen welche den Kindern eine „Wahrnehmungsstörung“ diagnostizieren! Bei Kindern ist Reiki da für gut, ersten Kontakt zu Energien zu erhalten, zu lernen damit umzugehen. Im Reikizentrum Harburg bieten wir Reiki Einweihungen für Kinder ab dem Schulalter an. Das geht schnell und rein spielerisch weil die Kinder eigentlich schon alles können!

Man braucht sie bloß achtsam anleiten. Sie begreifen schnell ihre Fähigkeiten, können danach ihre Energie nach Belieben an und ausstellen, und lernen ihre– für uns als Erwachsene – erweiterte Wahrnehmung als gesunden Teil von sich selber zu akzeptieren.
Da wir grade bei Kindern sind…auch eine Schwangerschaft und die folgende Geburt werden durch die Anwendung von Reiki sanfter und harmonischer! Für das ist Reiki auch gut!
Kinder reagieren bei Krankheit oder Unwohlsein enorm gut auf Energiebehandlungen mit Reiki. Ein Chakren Ausgleich bei Zahnproblemen oder eine schmerzlindernde Reiki Dusche können z.B. gut helfen. Klar, der Zahn kommt und das tut nun mal weh, aber mit Reiki wird es erträglicher.

Für was ist Reiki gut?“ zeigt sich ebenfalls bei unseren Haustieren. Hier haben wir zwei Bereiche, nennen wir sie ruhig Problemfelder. Immer mehr Menschen holen sich ihr Haustier aus dem Tierheim oder einer Auffangstation. Oft sind die Tiere auf die eine oder andere Art hoch traumatisiert und in Folge ängstlich, misstrauisch und scheu. Da ist Reiki ein super Mittel um ihnen zu helfen.
Klappt das dann mit dem Tier, kommt es immer wieder zur Übertragung von Emotionen und Gefühlsmustern (oft Ängste) vom Tierhalter auf sein Haustier. Da gibt es eine unheimlich intensive
Wechselwirkung von Mensch zu Tier. Reiki kann hier sehr hilfreich wirken diesen, für das Tier nicht immer gesunden, Austausch von Emotionen und Mustern zu harmonisieren.

Mensch-/Tierheilung mit Reiki!
Schwierige Situationen, Beziehungen, zukünftige Ereignisse an die wir angstvoll denken, Grübel-Gedanken, niedrig schwingende bewusste und unbewusste Gefühle, all das können wir mit Reiki wirkungsvoll harmonisieren. Das geht mit Techniken aus dem 1. Reiki Grad super, noch wirkungsvoller mit den Techniken des 2. Reiki Grades. In Folge wird unser Leben und Fühlen, damit auch unser Handeln leichter und freudvoller. Man kommt in seine Mitte, in seinen inneren Fluss.
Der annähernd grübelfreie Mensch ist möglich, lautet die gute Nachricht! Die schlechte Nachricht ist, dass es Prozessarbeit ist und daher dauert. Da darf man nicht zu ungeduldig mit sich selber sein und achtsam, damit man die kleinen Fortschritte an sich erkennt und sich daran erfreuen kann.

Für was ist Reiki gut?“ Reiki ist auch für alles gut was den Körper angeht. Unser Essen ist voll von niedrig schwingenden Energien aus industrieller Produktion, unser Fleisch voll von den Emotionen der Tiere, von denen es stammt. Mit den unterschiedlichen Behandlungsmethoden des Reiki heben wir die Schwingung unserer Speisen an.
Dasselbe gilt für unsere Getränke. Gebe ich Reiki in mein Trinkwasser verändere ich dessen Schwingung positiv. Gebe ich Heilsteine in mein Wasser kann ich die Schwingung der Steine vorher mit Reiki optimieren. Wofür ist Reiki gut? Man kann noch seitenweise darüber schreiben. Kraftorte anlegen, Technik auf die Sprünge helfen, Medikamente behandeln, Fernbehandlungen durchführen, Pflanzen zum Wachsen und Blühen bringen, an weltumspannenden Meditationen und Reiki Übertragungen teilnehmen – im Außen können wir alle da viel tun. Aber – Freunde des Reiki – vergessen wir uns selber nicht! Erst ist das Reiki für uns, dann für alles andere! Liebe deinen Nächsten wie dich selbst, sagte einmal ein ganz bekannter Mensch… Beginnen wir also gefälligst damit  uns endlich selbst zu lieben – Dafür ist Reiki gut!

Autor: Frank Zacharias

Frank Zacharias ist Reikilehrer der fünften Generation in der direkten Meisterlinie zu Phyllis Lei Furomoto. Ein Reiki-Lehrer ist kein spiritueller Guru, der die völlige "Erleuchtung" erlebte, sondern ein Mensch, welcher sich - mit all seinen Stärken und Schwächen - auf den Weg der persönlichen Entwicklung begeben hat und nun das, was seine Erfahrungen und sein Wissen geworden ist, an andere "Suchende" weiter gibt. Frank ist erreichbar unter frank[@]reikihere.blog oder über reikizentrum-harburg bei xing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.