Schöner Wohnen mit Reiki

… Ein Raum nimmt die Schwingungen seiner Bewohner und Benutzer an und speichert sie ab. …

Unsere Wohnungen sind für uns Menschen -neben der Natur und unseren Arbeitsplätzen – die Orte welche unsere Gemütslage am meisten mit beeinflussen.

Täglich halten wir uns dort unterschiedlich lange auf, nehmen die Energien von dort an und verbreiten unsere eigenen Energien. Es kann also nur in unser aller Interesse sein, diese Orte möglichst hoch und liebevoll schwingen zu lassen.  Schöner Wohnen bedeutet immer aktives Handeln und Einsatz aller jeweils zur Verfügung stehender Möglichkeiten damit diese Schwingung immer möglichst hoch bleibt.

Schöner Wohnen mit Reiki   –  Räume und Emotionen

Um es kurz zu fassen: Ein Raum nimmt die Schwingungen seiner Bewohner und Benutzer an und speichert sie ab. Alle unsere Gefühle -die strahlen wir über unsere Aura STÄNDIG ab- werden in Möbeln, anderen Gegenständen, unserem am Körper getragenen Schmuck, im Mauerwerk eines Hauses und unserer Kleidung gespeichert. Diese Gefühlsinformationen überlagern sich irgendwann.

Leider ist es dabei so, dass wir mehr  niedrig schwingende Gefühle aussenden als hoch schwingende.
Somit schwingen unsere Orte regelmäßig niedriger als sie es könnten. Das wiederum bedeutet, dass wir in unnötig vielen niedrigen Schwingungen grade zu baden.

Schöner Wohnen mit Reiki   –  Niedrige Emotionen bewusst anheben

Um schöner zu wohnen ist es daher sinnvoll die Raumenergien anzuheben. Diese Anhebung des Energie-Niveaus startet jedoch nicht im Raum, wie man sogleich annehmen könnte, sondern bei jedem von uns selber. Wir dürfen nicht vergessen, dass jeder von uns ein potentieller Verursacher niedriger Gefühlsschwingungen ist! WIR versauen unsere Räume ganz allein! Danach erst wirkt der Raum wieder auf uns und zieht uns runter. Es gilt diesen Kreislauf zu unterbrechen!

Als Reiki-Anwender steht da für uns selber viel Handwerkszeug zur Verfügung. Es ist einfach in der Anwendung, das größte Problem ist  wie immer, etwas Gutes für sich selber dauerhaft zu tun…

Unabhängig vom Reiki-Grad eines Anwenders ist die tägliche Selbstbehandlung mit Reiki  das A und O! (Anleitung kostenlos erhältlich im App „ReikiHere“). Allein das Zuführen von höher schwingender, reiner Lebensenergie wirkt wahre Wunder. Es ist subtil und trotzdem schnell spürbar in der Wirkung.

Schöner Wohnen mit Reiki   funktioniert im  1. Grad, natürlich mit der täglichen Selbstbehandlung, auch noch einmal gezielter. Man kann nämlich die Reiki-Energie direkt auf die niedrig schwingenden Stimmungsenergien richten: Lasse Dein Reiki kommen, richte die Handflächen locker nach Außen (auf Deine emotionale Aura) und sprich oder Denke „in liebe sende ich mein Reiki auf alle heute von mir bewusst oder unbewusst kreierten, niedrig schwingenden, Gefühle“.

Reiki fließen lassen. Achte im Folgenden darauf was mit Deinem Gefühls-Level geschieht.

Schöner Wohnen mit Reiki   im  2.Grad
ist noch ein wenig gesteigert. Mache täglich deine Selbstbehandlung. (Anleitung kostenlos erhältlich im App „ReikiHere“) Nutze die oben beschriebene Technik aus Grad 1 und zeichne zusätzlich das SHK-Symbol vor Dich. Drei Mal das Mantra (am besten laut sprechen! Wirkt Stärker!). Visualisiere wie sich das SHK in Deine emotionale Aura (Eiförmig – rund 90 cm, eine Armeslänge um Dich herum) ausbreitet. Achte dabei einfach, ohne Absicht, auf Deine Gefühle. Was passiert mit denen – oder Deinen Mundwinkeln?

Schöner Wohnen mit Reiki – Schritt 2: Raumreinigung

Tatsächlich ist die Reinigung der Orte und Räume erst der zweite Schritt, folgend dem Verursacher-prinzip. Nun haben wir bei uns selbst aufgeräumt und sorgen täglich dafür das wir anders, höher, Fühlen und Denken. Damit senden wir dann dauerhaft höher, liebevoller, aus!
nun ist es Zeit die Orte und Räume zu reinigen.

Schöner Wohnen mit Reiki : Raumreinigung 1. Grad
Im 1. Reiki-Grad ist das Handwerkszeug, welches uns mit dem Reiki zur Verfügung steht, etwas anstrengend zu gebrauchen. Es kostet hier ein wenig mehrt Zeit als im 2.Grad. Eine kurze Anleitung dazu: 1. Nimm den Raum war! Fühlt man sich hier wohl? Kneift sich irgendwo am Körper ein Chakra zusammen? 2. Lasse Dein Reiki kommen, richte die Handflächen locker nach Außen in den Raum und sprich oder Denke „in liebe sende ich mein Reiki auf alle hier vorhandenen niedrig schwingenden, Energien“. Reiki fließen lassen. 3. Achte im Folgenden darauf was mit Deinem Gefühls-Level geschieht. Gehe aus dem Raum heraus, warte ein wenig und tritt wieder ein. Wie fühlt sich der Raum nun an?

Schöner Wohnen mit Reiki : Raumreinigung 2. Grad

Mache das, was zuvor beschrieben wurde. Wahrnehmen! Zeichne sodann des SHK in den Raum, an jede Wand (natürlich zusammen mit dem Mantra…), an Boden und Decke, und gib Reiki rein: Denke „in liebe sende ich mein Reiki auf alle hier vorhandenen niedrig schwingenden, Energien“. Reiki fließen lassen. 3. Achte im Folgenden darauf was mit Deinem Gefühls-Level geschieht. Gehe aus dem Raum heraus, warte ein wenig und tritt wieder ein. Wie fühlt sich der Raum nun an?

Dann geht es weiter! Wende nun die klassische Raumreinigungstechnik des 2. Reiki Grades an.
Durch sie passiert eine weiter merkbare Schwingungserhöhung.

Gehe aus dem Raum heraus, warte ein wenig und tritt wieder ein. Wie fühlt sich der Raum nun an?
Setze nun die leistungsverstärkte Reiki-Dusche! Programmiere sie auf die maximale Wirkungsdauer.
Abhängig von Deiner mentalen Stärke kann sie bis zu sieben Tagen wirken.


Schöner Wohnen mit Reiki – Weitere Werkzeuge und Techniken

Nachdem wir uns nun erst um uns selber und sodann um unsere Orte und Räume gekümmert haben, können wir uns all den Gegenständen und Kleinigkeiten zuwenden, welche uns in den Orten und Räumen weiterhin begegnen.
Jegliche Gegenstände in einem Raum lassen sich mit den oben beschriebenen Methoden energetisch mit Reiki aufladen. Zuerst macht man das einzeln, Stück für Stück. Schwingt Dein Bewusstsein und Deine Konzentration höher kannst Du alles zusammen in die Aufmerksamkeit nehmen.
Als Energieverstärker kannst Du Kristalle energetisieren und in den Raum stellen. Denke aber daran, dass auch diese in einem regelmäßigen Intervall  gereinigt und wieder geladen werden müssen! Reinigen ist eine aktive Tätigkeit deinerseits – da passiert nichts von alleine…

Weiterhin kannst Du Blumen mit  Reiki versorgen. Sie erhöhen die Raumenergie zusätzlich. Eine weitere einfache und schöne Technik ist es Kakteen mit Reiki aufzuladen und dann zu programmieren. Sie können enorm reinigend wirken. Zusätzlich zum Reiki. Diese Technik ist eine Bewusstseins-Technik. Sie arbeitet mit dem Bewusstsein der Pflanzen selber und wird durch Reiki noch wirksamer.

Zum Heilen von Orten und Räumen gibt es noch viele schöne, einfache und effektive Möglichkeiten, Tipps und Tricks aus all den vielen Bereichen der Energiearbeit. Diese kannst Du im Reikizentrum Hamburg-Harburg lernen und erfahren.

Darf geteilt werden!