Usui Reiki Behandlungen Harburg

Usui Reiki Behandlungen immer auf die Hilfe zur Selbsthilfe gelegt…

Im Reikizentrum Harburg kann man sich naturgemäß einer Vielzahl von Reiki Behandlungen unterziehen und eine noch größere Anzahl von Reiki Behandlungen zur Selbstanwendung erlernen. Dabei wird der Schwerpunkt der Usui Reiki Behandlungen immer auf die Hilfe zur Selbsthilfe gelegt. Ziel ist es den Klienten/Anwender in die eigene Macht und Kraft, in Selbstwert und Selbstbewusstsein und in die Eigenverantwortung zu führen.

Usui Reiki Behandlungen Harburg, Usui Reiki Behandlungen
Usui Reiki Behandlungen Harburg

Ein Klient, der mit einem Problem in das Reikizentrum Harburg kommt, kann auf diese Art zuerst mit Usui Reiki Behandlungen stabilisiert, gestützt und gestärkt werden. Im zweiten Schritt lernt er/sie sich dauerhaft selbst zu stärken und an sich selbst so zu arbeiten, dass das Empfinden von Krankheit und Unwohlsein sich permanent verringert. So soll hier der Klient/Schüler nicht von den Usui Reiki Behandlungen im Reikizentrum Harburg abhängig gemacht werden, sondern es soll genau anders herum geschehen: Er soll eine größtmögliche Selbständigkeit im Umgang mit sich selbst erlangen.

Da jeder Mensch seine eigenen Gefühle hat, individuelle Probleme oder unterschiedliche spirituelle Reife besitzt, ist nicht jeder Zugangsweg für jeden Menschen der richtige. Auch hat ein jeder dabei sein eigenes Tempo.
Das alles ist zu berücksichtigen.

Deshalb wird im Reikizentrum Harburg nicht nur ein Weg zu sich selbst, zur inneren Ganzwerdung und individuellen Heilung und Reifung angeboten. Viel mehr wird ein ganzes Baukastensystem mit verschieden, beliebig miteinander kombinierbaren Methoden geboten, die man sich ganz individuell in eigener Zeit und eignem Tempo sinnvoll zusammenstellen kann. Denn eines ist Fakt:

Es gibt keine alleinseligmachende Methode, auch wenn das einige Anbieter auf dem spirituellen Markt behaupten. Regelmäßig Reiki? Was passiert wenn nicht?

Wie bei allen Methoden, sich selber an Körper und Geist etwas Gutes zu tun, ist es auch beim Reiki sinnvoll, dieses oft und regelmäßig zu machen. Nur so kann man sein körperliches und seelisches System dauerhaft und nachhaltig stärken.  

Fängt man mit Usui Reiki Behandlungen an, stellt man sehr schnell fest, dass es unheimlich guttut, entspannt und irgendwie dynamischer macht. Man fühlt sich ausgeglichener und nimmt den Alltagstress anders, weniger dringend wahr. Auch hat man das Gefühl, seltener oder weniger intensiv krank zu werden.

Leider ist es so, dass man sich an diesen positiven Zustand schnell gewöhnt und bald beginnt, ihn als natürlich zu empfinden.
Häufig lässt dann die innere Bereitschaft zur Arbeit an sich/für sich wieder nach. Dann beginnt der Verspannungskreislauf aufs Neue. Hier ist also Achtsamkeit sich selbst, seinem Körper und seinen Gefühlen gegenüber gefragt. Wie fühlt es sich an, sich gut zu fühlen? Wann fühle ich mich richtig gut? Wie lange kann ich es sich anhalten lassen? Womit erreiche ich das? Habe ich einen gewissen Wohlfühlpegel erreicht, sollte ich mich darum bemühen diesen aufrecht zu erhalten.

Manchmal wird es einfach nur langweilig, immer und immer wieder die gleiche Behandlung zu machen. In einem Sportstudio ist das der richtige Zeitpunkt zum Wechsel oder Ergänzung des Trainingsplanes. Genau aus diesem Grund gibt es im Reikizentrum Harburg so viele unterschiedliche Behandlungszugänge.

Für Anfänger in der Energiearbeit stehen vier sehr unterschiedliche Zugänge bereit: „Usui Reiki 1. Grad“. Hier erlernt man erst einmal sich selbst und später andere mit Reiki zu behandeln. Es ist die klassische Energieübertragung durch Handauflegen. Einfach, klar in der Struktur. Sie wirkt direkt körperlich und von dort auf den Geist. Durch bewusstes Handauflegen an sich selber spürt man den Energiestrom im eigenen Körper ganz wunderbar und was er bewirkt. Es gibt dazu einfache, klar strukturierte schriftliche Behandlungsanleitungen und natürlich die App ReikiHere, die alles noch einfacher macht.

Der zweite Zugang zu sich selber ist der über „Fünf-Elemente-Reiki“. Der wirkt sehr kräftig, weil wir alle aus den fünf Elementen bestehen. Die indische Heilungsmethode „Ayurveda“ arbeitet damit seit vielen tausend Jahren. Jetzt gibt es hier den schnellen, leichten energetischen Zugang. Dieser Zugang wirkt sowohl über direkte körperliche Behandlung an sich oder anderen als auch über einen zusätzlichen meditativen Weg.

Beides kann man nach einer Einstimmung an einem Wochenende für sich nutzen. Diese Kombination von körperlicher und geistig/meditativer Energiearbeit wirkt sehr subtil, aber extrem effizient. Sie ist einfach und hilft einem, genau wie die Selbstbehandlung mit Usui Reiki, sich Zeit für sich zu nehmen und etwas Gutes für sich zu tun. Zu diesen zwei  Einstiegswegen fühlen sich die meisten Menschen hingezogen.

Wer jedoch – bewusst oder unbewusst – eine irgendwie geartete höhere spirituelle Reife in sich vernimmt, greift wohl eher zum dritten Zugangsweg. Der dritte Zugang  über das „Evolutions- und Transformationswochenende“ geht direkt in die energetische Bewusstseinsarbeit. Sie ist eher rein geistig und ebenfalls hoch energetisch. Der vierte Weg ist für Menschen gedacht, die der Energiearbeit skeptisch gegenüber stehen, aber trotzdem etwas für sich tun möchten. Es ist der Zugang zu sich selbst über „Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst und seinen Gefühlen“. Hier lernen die Teilnehmer auf ihre Gefühle zu achten und welche Wünsche und Bedürfnisse sie haben, sich selbst ernst zu nehmen.

Alle vier Wege holen den Menschen an einer anderen Stelle ab, arbeiten mit unterschiedlichen Methoden der Behandlung und Selbstbehandlung, können täglich angewendet werden und sind wundervoll erfolgreich.

Um die ReikeHere App als erster runterzuladen, tragen Sie sich einfach im Newsletter, oben rechts ein!