Woran merke ich bei der Reiki Massage, dass das jetzt Reiki pur ist?

… was ist denn nun aber eine Reiki Massage … ?

…so lautete eine Frage aus einer Reikigruppe heraus im Internet. Gibt man dann „Reiki Massage“ im Internet ein, kommen viele Treffer. Eine Reiki Massage wird sehr häufig als Entspannungsmethode angeboten. Wobei der Name allerdings irreführend ist und eher der Verwirrung dient. Es gibt nämlich keine Reiki Massage unter den Reiki Techniken!

was ist Reiki Massage , energie geben , Reiki anleitung

Im Jikiden Reiki finden wir die Ketzueki Kokan Technik, eine sehr dynamische Facienbehandlung und Entgiftungs-Technik. (Diese erhaltet ihr auch sehr bald in unserer Reiki App, zusammen mit weiteren 40 wirkungsvollen Behandlungsanleitungen). Die „KeKo“, wie sie auch kurz bezeichnet wird, ist mit ihren festen und schnellen Streichbewegungen Massage ähnlich – jedoch wird dabei KEINE Energie gegeben! Was ist denn nun aber eine Reiki Massage, wo sie doch so häufig angeboten wird?

Der Begriff Reiki Massage ist  eigentlich ein Kunstbegriff – entstanden aus einer herkömmlichen Massage, weil man bei der gleichzeitig Energie geben kann.

Die klassische Reiki Anleitung zum Energie geben sagt uns, die Hände still an jeder Position drei bis fünf Minuten zu halten. Massage sieht aber anders aus…
Hier gehen die Hände dynamisch über den Körper und verhalten selten. Möchte man in eine klassische Massage Energie geben müssen die Hände den Massagefluss also zwangsweise unterbrechen. In Folge dessen kommt es zu einem Wechsel zwischen sehr ruhigen und eher dynamischen Behandlungsanteilen.

Die Frage: „Woran merke ich bei der Reiki Massage, dass das jetzt Reiki pur ist?“ kann also nur in den ruhigen Intervallen beantwortet werden, da man nur hier die Energie spüren kann.
Nur ganz wenige Leute sind in der Lage Energie so stark zu geben das man diese Energie während der aktiven dynamischen Phase, in der die Hände über den Körper wandern, deutlich spüren kann!

Der Klient dagegen, welcher die Reiki Massage erhält, muss selber schon sehr feinfühlig sein um diese Unterschiede in seinem entspannten Zustand überhaupt einordnen und differenzieren zu können. Meist kommt es da zu solchen Aussagen: „Du hast doch jetzt aber nicht nur massiert, oder? Du hast doch noch irgendwas anderes gemacht!“

Ist dann also, streng genommen und kritisch betrachtet die Reiki Massage Blödsinn? Nein!
Auch wenn der Begriff technisch gesehen etwas schräg ist, wird das Energie geben während einer Massage überwiegend als sehr angenehm empfunden – also ist es okay. Wer heilt hat Recht und wer anderen Leuten hilft sich zu entspannen und wohl zu fühlen tut Gut – egal wie er sein Werkzeug dazu nennt.

Das „Reiki“ -also die Energie – welche man in so eine Kombimassage hinein geben kann, kann sehr unterschiedlich sein. Es stehen dem interessierten Anwender eine Vielzahl von Methoden und Frequenzen zur Verfügung – je nach dem was man erreichen möchte kann man die Frequenz auswählen und in die Reiki Massage einfließen lassen:
– Klassisches Usui Reiki einfach – ggf. Kombi mit Zeichen und Mantren 2. Grad
– Chakren Behandlung mit Usui Reiki
– Usui Reiki über die Chakren an den Fingerspitzen in die Meridiane des Außen- und Innenohres
  geben ( wohlfühliger Gänsehauteffekt mit Suchtcharakter!)
– Verstärktes Usui Reiki mit Booster („In Liebe gebe ich Dir Reiki“)
– Verstärktes Usui Reiki über die Chakren der Daumen und Finger gezielt auf harte und verspannte
   Körperstellen geben – wirkt stärker als über die Handchakren
– Usui Reiki mit z.B. Entspannungsfrequenz oder Schmerz lindernder Frequenz ( Frequenzabruf)
– Perle der Liebe ( gegen emotionalen Schmerz)
– Perle des Lebens ( gegen körperlichen Schmerz)
– Rücken Begradigungs Energie ( Achtung: Bitte vorher Besprechen – kann Nebenwirkung haben!)
– Energie zur Atlas-Korrektur ( hoch wirksam im Rahmen der Massage!)
– Energetische Bachblüten (nach vorheriger oder spontaner Auswahl)
– Energetische Heilsteine  (nach vorheriger oder spontaner Auswahl)
– energetische Schüssler Salze (nach vorheriger oder spontaner Auswahl)
– Tierenergien  (nach vorheriger  Auswahl mit Symptomregister  – EXTREM Wirksam! )
   Info dazu hier: https://www.reikizentrum-harburg.de/tierenergien.html
– Mit Fünf Elemente Reiki einen Dosha-Ausgleich durchführen
– Nur Element Erde zur inneren Stärkung
– Nur Element Wasser zur Schmerzlinderung
– Nur Element Luft bei Depression  für „Neuanfangs- Gefühl und innere Leichtigkeit“
   ( Die letzten fünf Techniken am besten über Daumen auf dritte Auge/ Shaktipat geben)
– Element Feuer auf merkbare Blockaden (auch hier wieder Koppelung mit Techniken 2. Grad)
– Hartnäckige Strukturen lassen sich parallel dazu auch mit „DER KRAFT“ behandeln.
Diese lässt sich ebenfalls problemlos in eine „Reiki Massage“ einbauen.

Alle diese Methoden sind für den Anwender natürlich sehr unterschiedlich, für den Klienten auf der Liege werden sie in der Regel alle nur als „Reiki“ wahr genommen.

Wenn man das mal als Anfänger der „Reiki Massage“ oder „Massage mit Energie geben“ probieren möchte lese man folgendes:

„Beachte sie bitte die Reiki Anleitung zum Energie geben“  wenn sie massieren möchten:

  1. Erdung! Die eigene Erdung während der ganzen Massage hilft die Energien zu halten
  2. GGf. das Massage-Öl vorher mit Reiki aufladen
  3. Vorher Klienten-Gespräch führen zur Ermittlung der Energien, die man einsetzen kann
  4. Bewusste Konzentration halten! (Schwierig zu Anfang. Es hilft öfters das „ In Liebe gebe ich …. Ding zu denken)
  5. Beobachterrolle halten! Nicht in der eigenen Massage-Hingabe und den Energien versinken.
  6. DU kannst das! Gerade DU!
  7. Sei mit Freude dabei…..
REIKIHERE-APP RUNTERLADEN!